Leistungsschutzrecht einmal anders

Prof. Kersting und Dworschak haben auf SSRN ein Working Paper zu der Frage veröffentlicht, ob Google kartellrechtlich verpflichtet sein kann, Verlagsinhalte aufzunehmen und sie bei Anzeige in den Suchergebnissen zu vergüten. Das Papier geht auf ein Gutachten von Prof. Kersting für Google Germany GmbH zurück. Die finale Fassung wird im Februar in der NZKart erscheinen.

Ich verlinke zu Fundstücken, weil ich sie für bemerkenswert halte, nicht, weil ich die dort vertretene Meinung teile.

Ihre Meinung?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.