Field notes: Kartellrecht 2. April 2012 – “mit ohne”

Tochter E. (4) ist im “mit ohne”-Alter: Butterbrot mit ohne Honig usw. Von einem legislativen Mitohne ist zu berichten, dem Regierungsentwurf der 8. GWB-Novelle, am 28. März 2012 vom Bundeskabinett verabschiedet: mit ohne Neuregelung der Rechtsnachfolge im Kartellbußgeldrecht (und mit ohne Beschränkung der Akteneinsicht). Doch noch ist nicht aller Tage Abend, das kommt wieder, keine Frage. Nicht so gut weg kommen die Krankenkassen. Machte die Einstellung der Fusionskontrolle über Krankenkassen rechtzeitig Schlagzeilen? In Zukunft sollen auf die Kassen Kartellrecht/Fusionskontrolle anzuwenden sein, in der Zuständigkeit des BKartA.

Was sonst noch war:

Auch das, Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer hat sich gutachtlich für eine Unterstützung der Verbraucherverbände aus mit Zuflüssen u.a. aus Kartellbußen zu bestreitendem Bundessondervermögen ausgesprochen. Und auf Twitter war das zu lesen:

Ihnen einen guten Start in die Woche, mitohne Frust und Regenfall.

PS Auf dem Rückflug aus Washington D.C. habe ich mir Margin Call angesehen. Nicht schlecht. Kennen Sie den?

Ihre Meinung?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.