Blogpause – ABA Antitrust Section, Spring Meeting 2012

In der kommenden Woche wird es hier im Kartellblog. ruhig zugehen. Ich bin beim 60. Spring Meeting der Antitrust Section der American Bar Association in Washington D.C.

Mein Committee (Unilateral Conduct AKA Missbrauch von Marktmacht) veranstaltet ein Panel zu Aspen Skiing. Falls Sie beim Spring Meeting sind, sollten Sie es sich nicht entgehen lassen. Es wird um die kartellrechtliche Begründung eines Belieferungszwangs gehen, also um den Themenkreis “duty to deal” / “duty to license” aus Sicht des US-Kartellrechts.

Das Panel ist hochkarätig bestzt, ich habe das bereits angekündigt: Mark J. Botti, Akin Gump Strauss Hauer & Feld LLP; Susan A. Creighton, Wilson Sonsini Goodrich & Rosati PC; Kenneth G. Elzinga, University of Virginia, Dept. of Economics; und Mark S. Popofsky, Ropes & Gray LLP.

Ich moderiere die Sache. See you there.

PS Eine App für iPad & Co. für das Spring Meeting gibt es hier. Der “offizielle” Hashtag ist #ABASAL.

Kommentare

    • meint

      Ja. Für meine Begriffe die beste Kartellrechtler-Konferenz, die es gibt. Dieses Jahr nahm “consumer protection” allerdings aussergewöhnlich viel Platz ein; in den USA gehört das zum Thema Kartellrecht dazu. Daher blieb für Kartellrecht, wie wir es verstehen, proportional leider wenig Raum (und weniger interessante Sessions). Trotzdem eine singuläre Veranstaltung, in puncto Know-how und Networking. Übrigens, das deutsche Kontingent wird immer grösser. Von den rund 2.500 Anmeldungen (also exkl. walk-ins) waren stolze 22 aus Deutschland :-)

Ihre Meinung?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>