Off topic: Skype für’s iPad

Die Skype-App für das iPad ist da und funktioniert prima. D.h., sie ist wieder da – Skype hatte sie kurz im Appstore und zog die App noch einmal zurück. Es gibt seit langem eine App für das iPhone; sie lief auch auf dem iPad, aber nur in klein. Diese App ist auf den Bildschirm des iPad2 abgestimmt.

Sprache und Video funktionieren laut Skype über 3G und WLAN (wobei ich 3G nicht nutze und nur für WLAN sprechen kann). Man kann sich die Kamera aussuchen (vorne oder hinten) und ins Festnetz oder über die Online-Nummer telefonieren (und angerufen werden). Die App kann im Hintergrund laufen.

Man kann sich die Kontakte in einem hübschen Grid anzeigen lassen, der so richtig hübsch aber nur ist, wenn die Kontakte in ihrem Profil ein Foto hinterlegt haben (meine nicht). Beim Video-Chat läuft der Chat separat in einer eigenen Leiste. Der Wechsel vom Hoch- ins Querformat funktioniert prima, wobei sich die Features ändern und anpassen.

Hat mir gut gefallen, obwohl ich persönlich den Look-and-feel von FaceTime lieber mag. Ich habe die App eben für einen halbe Stunde ausprobiert, das hinterließ bei der Batterie kaum Spuren.

Was das mit Kartellrecht zu tun hat? Rein gar nichts. Welcome in se Sommerloch.

Ihr Kommentar?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *