$1.000.000.000

Die mexikanische Kartellbehörde CFC hat gestern bestätigt, dass sie gegen das Telekommunikations-Unternehmen Telcel/America Movil eine Geldbuße von 12 Mrd. Pesos (rund $ 1 Mrd.) verhängt hat.

Es scheint um eine Kosten-Preis-Schere zu gehen, laut Bericht von AP:

Telcel charges competitors higher interconnection rates to call Telcel users than it does to connect calls between its own clients. The interconnection rate is even higher than the full price Telcel charges its users to make a phone call, the commission said.

Der Eigentümer von Telcel, Carlos Slim Helu, ist laut Forbes der reichste Mann der Welt. Angeblich entfallen auf die von ihm kontrollierten Unternehmen 7 % des mexikanischen Bruttosozialprodukts.

Er hat Rechtsmittel angekündigt.

Ihre Meinung?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>