Skript zum Wettbewerbsrecht

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Jürgen Säcker, FU Berlin, hält auf seiner Webseite vorlesungsbegleitend “Materialien zum deutschen und europäischen Wettbewerbsrecht” (172 Seiten) zum Download [PDF] bereit.

Dort macht der Lehrstuhl auch “10 Bemerkungen zum Studium der Rechtswissenschaften”. Aus diesen lesenswerten Studieninformationen:

3. “Sapere aude!” (Kant)

Werden Sie keine Duckmäuser! Wenn Sie es sind, schwimmen Sie sich frei! Aus allzu großer Angst um den künftigen Berufseinstieg legen viele junge Juristen in vorauseilendem Gehorsam schon im Studium die Tugenden an den Tag, die sie für eine künftige Berufsausübung für erforderlich halten. Überanpassung und unkritische Hinnahme herrschender Meinungen und freundliches Kopfnicken zu jeder dezidiert vorgetragenen Ansicht sind Kennzeichen einer solchen Haltung … Lernen Sie, Ihrem Gesprächspartner und Gegner erhobenen Hauptes mit wachem Auge ins Gesicht zu sehen! Wagen Sie, nach gründlicher Problembeschäftigung selbständig zu denken! Kants Leitspruch der Aufklärung “Sapere aude!” ist unverändert gültig. Das Studium soll Sie zu Selbständigkeit des Denkens und eigener Urteilsfähigkeit auf der Grundlage fundierter Kenntnis und zu kritischer Distanz gegenüber allzu schnell gebildeten Vorurteilen erziehen.

[Update]

Ihr Kommentar?

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *